Handtherapie

Die Handrehabilitation ist ein spezielles Fachgebiet im Bereich der Chirugie.

Unter Handrehabilitation wird die gezielte Behandlung verschiedenster Erkrankungen der Hand verstanden. Unsere Praxis gewährleistet eine fundierte und optimierte Behandlung im Fachbereich Handrehablitation.

Beispiele für Krankheitsbilder/ Funktionsstörungen:   

  • Frakturen der oberen Extremitäten
  • Zustände nach Amputationen
  • Beuge- und Stecksehenverletzungen
  • Morbus Dupuytren (Beugekontraktur der Finger)
  • Sportverletzungen
  • Epicondylitis
  • Thoracic outlet
  • Nervenkompressionssyndrom - mögliche betroffene Nerven: Nervus Medianus, Nervus Ulnaris, Nervus Radialis
  • Neuralgien
  • Morbus Sudeck
  • Arthrose
  • Systemerkrankungen (rheumatoide Arthritis)
  • Carpaltunnelsyndrom –(prä- und postoperativ)
  • und viele andere mehr...

Ziel der Behandlung :

Ziel ist die größtmögliche Wiederherstellung der Handfunktion.
Unter anderem werden folgende Therapiemethoden angewendet:

  • allgemeine Thermo- und Kryotherapie unter Ausnutzung deren vegetativer Wirkungen (z.B. "Heiße Rolle")
  • manuelle Behandlungstechniken (Traktion, Kompression, Mobilisation)
  • Sehnen- und Muskelmobilisation
  • Friktions- und Narbenbehandlung
  • Querfriktion nach Cyriax
  • Myofaziales Release
  • Therapie von Myogelosen und Triggerpoints
  • Tape-Versorgung
  • Orthesenversorgung
  • ADL(activity of daily life)-Training: ergonomische Verhaltensschulung in Beruf und Freizeit

Terminvereinbarung

Praxis für Ergotherapie 

Peter Binder-Korscow
Am Bahnhof 1
49610 Quakenbrück

 

 

So erreichen Sie uns:

05431-904760

 

Oder benutzen Sie unser Kontaktformular.


 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Praxis für Ergotherapie

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.