Verhaltenstherapie nach dem IntraActPlus Konzept

Das IntraActPlus Konzept nach Jansen und Streit ist ein verhaltenstherapeutischer Ansatz, bei dem es darum geht, unbewusste Verhaltensmuster bewusst zu machen und diese positiv zu verändern.

 

Hierzu werden Lern- und Hausaufgabensituationen auf Video aufgenommen, analysiert und intensiv mit den Eltern besprochen.

Ziel ist es, die Eltern für Widerstände beim Lernen und Anzeichen von nachlassender Konzentration zu sensibilisieren, damit sie im Alltag im Sekundenfenster (direkt) darauf reagieren können.

Grundlage hierfür sind klare Regeln und eine Ziehleiste, welche in ein Belohnungssystem eingebunden werden.

Zusammen mit dem Therapeuten / der Therapeutin werden die Basiselemente praktisch erarbeitet. Dadurch werden die Eltern befähigt, das System im Alltag selbstständig umzusetzen und anzuwenden.

Den Kindern hilft der klar strukturierte Rahmen und das direkte Feedback sich selbst besser wahrzunehmen und ihre Impulse zu steuern. Sie lernen ihre Aufmerksamkeit länger zu halten und ihre Konzentrationsfähigkeit zu verbessern.

In unserer langjährigen Arbeit mit den verhaltenstherapeutischen Grundsätzen des IntraActPlus Konzeptes haben wir sowohl bei Lern- & Konzentrationsstörungen, als auch bei Verhaltensauffälligkeiten und Widerstand positive Erfahrungen gesammelt. Durch das Aufbrechen eingefahrener Verhaltensmuster und der gemeinsamen Erarbeitung neuer Lösungsstrategien können Konfliktsituationen beim Lernen vermieden und die Freude am Lernen durch positive Erlebnisse wieder gestärkt werden.

Terminvereinbarung

Praxis für Ergotherapie 

Peter Binder-Korscow
Am Bahnhof 1
49610 Quakenbrück

 

 

So erreichen Sie uns:

05431-904760

 

Oder benutzen Sie unser Kontaktformular.


 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Praxis für Ergotherapie

Diese Homepage wurde mit 1&1 IONOS MyWebsite erstellt.